Kreatives

Als Kind habe ich schon immer gerne gebastelt und hätte später gerne öfter mal die Gelegenheit zum richtigen Handwerken gehabt, aber dafür war leider nie richtig Platz und auch nicht so wirklich die Gelegenheit das ein oder andere mal von Grund auf zu lernen. Ausprobiert habe ich dennoch vieles.

Ein Zeit lang widmete ich mich dem Nähen und stellte Kleidung und Kuscheltiere her. Gehäkeltes war auch gelegentlich zu finden. Auch Holz empfinde ich als unheimlich schönen Werkstoff, beschränkte mich dabei jedoch eher auf Laubsägearbeiten. Beim Basteln kam ich vor diversen Jahren zum Papierschöpfen, doch dabei bleibt immer ein bisschen Masse übrig, die man einfach nicht mehr geschöpft bekommt, und da ich jemand bin, der ungern etwas wegwirft, fragte ich mich, was man damit anstellen könnte. Da ich damals unter anderem auch in der Newsgroup maus.kreativ.handarbeiten mitlas und -schrieb - das war noch zu Zeiten bevor es überhaupt Foren gab - fand ich Kontakt zu Christina, die mich schließlich auf den Weg des Pappmaché brachte. Das hatte mich so infiziert, dass ich da eine Zeit lang recht viel ausprobierte. Inzwischen tendiere ich jedoch mehr Richtung lufttrocknender Modelliermasse. Noch lieber ist mir eigentlich Ton, da hier auch größere Dinge machbar sind, allerdings ist das Brennen immer mit viel Aufwand verbunden.

Da ich gesundheitlich bedingt schließlich längere Zeit nichts machen konnte, stehe ich heute quasi wieder am Anfang meines "Schaffens". Über Youtube-Videos lernte ich Stanzmaschinen kennen, was mir neue Möglichkeiten im Rahmen des Kartenbastelns bietet. Früher blieben solche Basteleien nämlich oft schnell auf der Strecke, da mir meine händischen "Schnippseleien" zu unordentlich waren. Und wer beim Stanzen ist, stößt schließlich auch auf das Stempeln und Prägen, was ich aktuell erkunde.

Im Rahmen des Webseitenumzugs fehlen mir nun leider sehr viele Bilder, die es sicherlich in irgendwelchen Untiefen noch gibt, die aber halt nicht "mal eben so" zu finden sind, so dass auch dieses Kapitel bisher leider sehr leer ist.